Macht Medien! – Ein Kooperationsprojekt mit dem WeserKurier

Macht Medien!

In Kooperation mit dem Weser-Kurier stellen wir das Medienkompetenz- und Journalismus-Projekt „Macht Medien!“ auf die Beine. Von November bis April werden Workshops für Jugendliche zwischen 17 und 22 Jahren stattfinden. Am Ende entsteht eine Wanderausstellung, die zusammen mit Ausstellungsdesigner*innen gestaltet wird.

 

Worum geht es in dem Projekt?

Wie bilden sich Menschen eine Meinung? Können wir uns vor „Fake News“, Trollen, Social Bots und anderen Manipulationen im Netz schützen? Welche Rolle spielt Journalismus dabei und wodurch zeichnet sich guter Journalismus aus? In insgesamt drei Workshops geht es um diese und viele andere spannende Fragen. Die Teilnehmer*innen lernen die Basics von Journalismus kennen. Sie erfahren, wie ein gutes digitales Storytelling funktioniert und setzten ihre eigenen Ideen kreativ um. Egal ob Podcasts, 360°-Filme, Interviews oder Virtual-Reality-Touren – der Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Gemeinsam mit professionellen Ausstellungsgestalter*innen entwickeln wir aus den Ergebnissen eine Wanderausstellung, die an verschiedenen Orten in Bremen Station machen wird.

„Macht Medien!“ richtet sich an alle von 17-22 Jahren, die sich für Politik, Medien und Journalismus interessieren. Wer mitmachen will, kann sich bis zum 24.Oktober 2021 mit einem kurzen Videoclip bewerben. Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenlos (inkl. Übernachtung und Verpflegung im LidiceHaus). 

Als Highlight gibt es zudem eine Abschlussfahrt nach Berlin, zwei Konzertkarten und ein Abo vom WeserKurier.

Wo und wann finden die Workshops statt?

  • Workshop 1: Einführung: Die inszenierte Wirklichkeit| 05.-07. November 2021
  • Workshop 2: Medienwerkstatt: Crossmediales Storytelling| 18.-20. Februar 2022
  • Workshop 3: Kreativwoche: Vom Produkt zur Ausstellung| 04.-08. April 2022

Alle Infos gibt es auf der Projektwebseite von „Macht Medien!“

Bei Interesse schicken wir gerne Flyer/Poster für das Projekt zu. Sie können uns ebenfalls kontaktieren, wenn Sie möchten, dass wir in Sie in Ihrer Einrichtung besuchen, um das Projekt direkt vor Jugendlichen, Lehrkräften oder Multiplikator*innen vorzustellen.